Innisfallen Abbey, Lough Leane, Killarney, Co. Kerry
Innisfallen Abbey, Lough Leane, Killarney, Co. Kerry
Innisfallen - die Geschichte Irlands

(Inis Faithlinn)

Die kleine Insel Innisfallen im Lough Leane, Killarney, beherbergt eine Kapelle und ein Kloster-Dorf. In der Kapelle ist ein Kreuz zu sehen, das Mitte der 90er Jahre aus dem See gefischt worden war. Im 9ten Jahrhundert wurde es wohl von plündernden Wikingern im See versenkt...
 
Auf Innisfallen wurden die irischen Hochkönige ausgebildet und auch die berühmten Innisfallen-Chronicles - die Geschichte Irlands und der damaligen Welt - wurden hier bis ins 12te Jahrhundert hinein von den Mönchen geschrieben. Man vermutet, dass der See Lough Leane seinen Namen von dieser Tatsache erhalten hat. Denn Loch Léin, wie er auf irisch heißt, bedeutet "See des Lernens".
 
Der Legende nach soll der Heilige Patrick hier den letzten Drachen der irischen Seen getötet haben.
Dennoch hatte man Angst. Und diese Furcht wurde von den Mönchen des Klosters ausgenutzt.
Vor Innisfallen liegt eine noch kleinere Insel: O‘Donoghues Rock. Nur ein Felsen, nicht größer als vier Mann und so kahl wie der Kopf eines Greises. Aufsässige Novizen verbannte man des Nachts auf diese Insel, auf dass die Angst ihre Gedanken reinige und sie Demut lernen mögen. Denn wer weiß schon, was in dem dunklen See lauerte? Was das Glucksen und Schmatzen des Wassers verursachte. Hatte der Heilige Patrick wirklich alle Drachen getötet?

 
 
 
Innisfallen -  the history of Ireland
The little island of Innisfallen is home to a tiny chapel and a little monastry village. Inside the chapel you can find a little cross, fished out the lake in the mid-90’s. It was plunged by looting vikings in the 9th century...
 
Irland’s High-Kings have been educated on Innisfallen and also the famous Innisfallen Chroncles - a history of Ireland and the known world - has been written there until the
12th century.
 
Legends says that St. Patrick killed Irelands last dragon in this lake. People still were afraid, however. And the monks of the monstery used this fear for theit purposes.
 

Not far from innnisfallen lies an even smaller island: O’Donoghue’s Rock. Just a little cliff, not bigger than 4 men and as bleak as the head of aged. Defiant novices were banned onto the rock to spend a night on O’Donoghue’s Prison, so that fear may clean their minds and that they feel humbled. And who knows what lurks inside the black water of the lake? What causes the gurgle of the water? Did Patrick really kill all the dragons?